Ergänzungslehrgang Klasse A (Motorrad)

Die Faszination des Motorradfahrens ist ungebrochen!
Für viele ist es mehr als nur Fortbewegung!
Es ist Hobby, Lebensgefühl und Leidenschaft!


Wenn du in Zukunft dein Hobby zum Beruf machen möchtest dann ...

WERDE MOTORRADFAHRLEHRER! (M/W/D)

Die Nachfrage nach dem Motorradführerschein ist nach wie vor sehr hoch. Als Motorradfahrlehrer kannst du deinen Kundenkreis entsprechend erweitern oder deine persönlichen Kompetenzen erweitern.

Informationen

Die Ausbildung zum Fahrlehrer der Klasse A ist nach der Klasse BE eine der wichtigsten Weiterbildungen für Fahrlehrer. Dies gilt vor allem für den Fahrschulleiter, aber auch für jeden angestellten Fahrlehrer. Als Fahrlehrer der Klasse A bist du berechtigt, Mofas und die Klassen A, A1, A2 und AM auszubilden.

Die Fahrlehrerlaubnis der Klasse A ermöglicht einen ersten Kontakt mit den zukünftigen Fahrschülern der Klasse B. Ein früher positiver Kontakt durch die Mofaausbildung bzw. durch die Ausbildung der Klassen A1 und M ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil auf dem Fahrschulmarkt.

Wenn du in Zukunft deine Kompetenzen um die Seminarleiterbefugnis für ASF und ASP erweitern möchtest, ist die Fahrlehrerlaubnis der Klasse A eine gesetzliche Voraussetzung, die du erfüllen musst.

Die Ausbildung zum Fahrlehrer der Klasse A (Motorrad) findet grundsätzlich als Vollzeitunterricht (160 Stunden (1)) je 45 Minuten) statt und dauert einen Monat.

Voraussetzungen

  • Vorbesitz Fahrlehrerlaubnis der Klasse BE
  • mindestens 2 Jahre Vorbesitz der Fahrerlaubnis Klasse A2
  • Besitz des Führerscheins der Klasse A bis zur fahrpraktischen Fahrlehrerprüfung

Ausbildung

Vollzeitlehrgang 1 Monat

Lehrgangsdauer


Lehrgangsinhalte


Fachliches Professionswissen
Kompetenzbereich "Verkehrsverhalten" 40 Stunden (je 45 Minuten)
Kompetenzbereich "Recht" 16 Stunden (je 45 Minuten)
Kompetenzbereich "Technik" 32 Stunden (je 45 Minuten)
Pädagogisch-psychologisches und verkehrspädagogisches Professionswissen
Kompetenzbereich "Unterrichten, Ausbilden und Weiterbilden" 42 Stunden (je 45 Minuten)
Kompetenzbereich "Erziehen" 4 Stunden (je 45 Minuten)
Kompetenzbereich "Beurteilen" 8 Stunden (je 45 Minuten)
Fahrerisches Professionswissen
Kompetenzbereich "Fahraufgaben" 12 Stunden (je 45 Minuten)
Kompetenzbereich "Grundfahraufgaben" 6 Stunden (je 45 Minuten)
Gesamt 160 Stunden (je 45 Minuten)


(1) Es handelt sich um die gesetzlich vorgeschriebene Mindeststundenzahl für die Ausbildung der Klasse A. Die vom Institut angebotene Stundenzahl kann auch darüber liegen.

Prüfung

Die Prüfung für die Fahrlehrerlaubnis Klasse A besteht aus 3 Teilen, die im Verlauf der Ausbildung absolviert werden.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann werde jetzt Motorrad-Fahrlehrer! - und profitiere von den Vorteilen dieser Weiterbildung:

Jobchancen

Als Fahrlehrer der Klasse A erweiterst du deine berufliche Qualifikation und bist dadurch vielseitig einsetzbar.

Seminarleiter

Die Fahrlehrerlaubnis der Klassen BE und A ist Voraussetzung um als Seminarleiter für Aufbauseminare (ASF) und Seminare zum Punkteabbau (FES) tätig werden zu dürfen.

Staatlich gefördert

Für die Erweiterung Deiner Fahrlehrerlaubnis gibt es umfangreiche staatliche Fördermöglichkeiten. Bei Fragen helfen wir Dir gerne weiter.

Weil es einfach Spaß macht!

Motorradfahrschüler haben in der Regel eine ganz andere Motivation und Lernbereitschaft als Fahrschüler der Klasse B.

Vereinbaren Sie noch heute einen persönlichen Beratungstermin und profitieren Sie von unserem vielfältigen Angebot und unserer langjährigen Erfahrung.



Termine & Buchung

15.03.2024 - 14.04.2024 Hamburg
Ergänzungslehrgang Klasse A (Motorrad)

Preis: € 3.200,00

Kurs reservieren


23.08.2024 - 22.09.2024 Hamburg
Ergänzungslehrgang Klasse A (Motorrad)

Preis: € 3.200,00

Kurs reservieren